Theater in Geflüchteteneinrichtungen auf- und abbauen 66169

Theater in Geflüchteteneinrichtungen auf- und abbauen 66169

Auf- und Abbau der Theaterkulisse für das "Theater ohne Worte" für geflüchtete Familien in der Bayernkaserne: Bestuhlung, Vorhang und Scheinwerfer aufhängen und anschließend wieder abbauen. Die Vorstellung zudem Bewerben und in der Geflüchteteneinrichtung darüber informieren (Flyer verteilen, Plakatständer aufstellen und durch Anprechen der Menschen oder durch Gestikulieren).

Bitte rechtzeitig vor dem jeweiligen Termin melden, da die Freiwlligen für die Aktion in der Bayernkasere angemeldet werden müssen.

Zeitlicher Rahmen
1-4 Mal pro Monat Theater ohne Worte jeweils dienstags von 13 Uhr bis 16 Uhr (Theater findet um 15 Uhr statt)
Arbeitsweise: Arbeit im Team, intellektueller Einsatz, körperlicher Einsatz, regelmäßige Mitarbeit,